menschen unterwegs

Wenn wir anderen Kulturen begegnen, was nehmen wir auf? Wie verändern wir uns? Was erzählen wir?

In allen Kulturen gab und gibt es Menschen, die unterwegs waren und von ihren Reisen und Erfahrungen berichten. Ihre Schilderungen eröffnen den Daheimgebliebenen ein Tor in eine andere Welt. Durch ihr Erzählen lernen die Menschen andere Kulturen kennen, doch jeder Erzähler ist auch Träger seiner eigenen Erinnerung, seiner ganz eigenen Perspektive. Daher ist es wichtig, eine Vielzahl von Perspektiven zuzulassen und diese Vielfalt nicht einseitig, durch politisch motivierte Ideologien, zu verstellen.

Die Buchreihe  menschen unterwegs ist in diesem Sinne als Weltenöffner  zwischen den Kulturen gedacht, mit aktuellen Reportagen und Reiseberichten aus vergangenen Jahrhunderten – geschrieben von Menschen, die in Asien und dem sogenannten Vorderen Orient unterwegs waren.